Allgemein

Risikofaktor Einsamkeit – Seelische Auswirkungen von Seheinschränkungen (Vortrag | Stuttgart)

.

Fachtag am 5. April in Stuttgart

ob durch Makula-Degeneration oder andere Ursachen: Einschränkungen des Sehvermögens sind ver­breitet. Und sie haben große Auswirkungen auf den Alltag und das soziale Leben.

An vielen Aktivitäten in unserer optisch orientierten Welt können sehbehinderte und blinde Menschen nicht teilnehmen. Jeder Weg außerhalb der vertrauten Umgebung muss gelernt werden oder lässt sich nur in Begleitung bewältigen. Zwischenmenschliche Begegnungen reduzieren sich auf das rein Akustische, weil Gestik und Mimik nicht wahrgenommen werden können. Freundschaften aufzubauen und zu pflegen, fordert viel physische und psychische Kraft. Die Betroffenen ziehen sich häufig zurück. Es besteht eine große Gefahr der Vereinsamung.

Wir laden Sie herzlich ein, sich über diese Thematik zu informieren beim

Fachtag „Risikofaktor Einsamkeit – seelische Auswirkungen von Seheinschränkungen“

am Freitag, 5. April 2019

im Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Programm

 9.30 Uhr:        Begrüßung

 9.40 Uhr:        Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July: „Siehst du mich, Gott?“

10.45 Uhr:       Pause

11.00 Uhr:       Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, Universität Ulm
                        „Einsamkeit – Gefahren erkennen und richtig handeln“

12.00 Uhr:       Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, Renate Heider-Braun (erblindet), Rudolf Marx (sehbehindert) und der EBSW-Referentin Annette Harter-Dieterle zum Thema „Einsamkeit – Gefahren erkennen und richtig handeln“,
Moderation: Dorothee Hahn

12.45 Uhr:       Mittagspause

14.00 Uhr:       Dr. Eberhard Hahn, „Allein – einsam – isoliert?“
                        Erfahrungen aus der Sicht von Betroffenen

Gerne vermitteln wir Ihnen im Vorfeld ein Gespräch mit einer/einem Betroffenen.

Eventdatum: Freitag, 05. April 2019 09:30 – 16:00

Eventort: Stuttgart

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.
Heilbronner Straße 180
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 1656-0
Telefax: +49 (711) 1656-277
http://www.diakonie-wuerttemberg.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares