Allgemein

Presseeinladung zum 46. Immobiliendialog Rhein-Neckar am 28. November in Hirschberg an der Bergstraß (Pressetermin | Hirschberg an der Bergstraße)

Wohnen ist ein zentraler Baustein im Leben und damit auch ein wichtiger
Baustein in der Planung der Städte und Kommunen. Die Ballungszentren
verzeichnen einen zunehmenden Mangel an Wohnraum, insbesondere im
Geschosswohnungsbau, bei kleinen Wohnungen bzw. im bezahlbaren
Segment. Wie ist die Lage in der Metropolregion Rhein-Neckar, wie gehen
die Städte und Kommunen damit um? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt
sich unser nächster Immobiliendialog:

Wir laden Sie herzlich ein zur Berichterstattung zum

46. Immobiliendialog Rhein-Neckar
„Bezahlbares Wohnen – was macht die Region?“

am Donnerstag, 28. November, 18.15 bis 19.30 Uhr
Ort: Goldbeck Südwest GmbH (Systemzentrum),
Goldbeckstraße 7, 69493 Hirschberg

Zur Gesprächsrunde angekündigt sind Stefan Elliger (Leiter Stadtplanung,
Stadt Mannheim), Jörg Musial (Verkaufsleiter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben),
Frank-Thomas Kronsbein (Produktmanager Entwicklung
Geschosswohnungsbau, Goldbeck GmbH), Jürgen Odszuck (Erster Bürgermeister
Stadt Heidelberg), Antonius Kirsch (Niederlassungsleiter bei
bpd Immobilienentwicklung GmbH). Es moderiert Dirk Labusch (Chefredakteur
Immobilienwirtschaft).

Das weitere Programm finden Sie im Anhang. Bitte geben Sie uns per EMail
an peter.limbacher@m-r-n.com bis spätestens Mittwoch 27. November
Rückmeldung, ob Sie teilnehmen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eventdatum: Donnerstag, 28. November 2019 18:15 – 19:30

Eventort: Hirschberg an der Bergstraße

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
M1, 4-5
68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 10708-0
Telefax: +49 (621) 10708-400
http://www.m-r-n.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares