Pressetermin

Klinikum Darmstadt fährt Bus: Klinikumsflotte im Personennahverkehr wird ausgebaut (Pressetermin | Darmstadt)

Mach Deine Stärke zum Beruf: unter diesem Motto werben Pflegekräfte des Klinikums Darmstadt um Nachwuchs und neue Fachkräfte. Die Kampagne startete bereits im vergangenen Jahr mit dem Highlight der Klinikumsstraßenbahn. Nun wird die Bahn mit insgesamt sechs Bussen erweitert, um mit einer noch größeren Reichweite neue Kolleginnen und Kollegen für das Klinikum Darmstadt zu gewinnen. 

Am kommenden Freitag (24.) um 9 Uhr
im Straßenbahndepot von HEAG mobilo am Böllenfalltor, Eingang Pforte, Klappacher Straße 172 

werden einige Busse übergeben. Anschließend starten diese ihre erste Fahrt. Insgesamt wird ein komplett gestalteter Gelenkbus sowie vier weitere Busse der HEAG mobilo mit sogenannten „XXL Traffic Boards“ (Heckflächenwerbung) in und um Darmstadt für ein Jahr zu sehen sein. Ein weiterer vollflächig gestalteter Bus fährt im Landkreis Darmstadt-Dieburg, voraussichtlich ab September ebenfalls für ein Jahr.

Geschäftsführer Clemens Maurer und der medizinische Geschäftsführer Prof. Dr. Nawid Khaladj sowie Personalleiterin Grit Kraushaar und die Pflegedienstleitungen Christina Horst und Manuela Dietz, freuen sich, die Übergabe persönlich zu begleiten. Für Ihre Fragen stehen alle Ansprechpersonen gerne zur Verfügung.

Eventdatum: Freitag, 24. Juli 2020 09:00 – 11:00

Eventort: Darmstadt

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Klinikum Darmstadt GmbH
Grafenstraße 9
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 107-0
Telefax: +49 (6151) 107-5449
http://www.klinikum-darmstadt.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares