Schulung

eMobility technisch beherrschen (Schulung | Dortmund)

Netz – Antriebstechnik – Speicher Nicht nur die politisch gewollte Aufstockung der eMobility bringt die derzeitigen Netze schnell an die Grenze des physikalisch Machbaren.

Programmschwerpunkte

  • Elektromobilität: Batterie oder Brennstoffzelle?
  • Netzplanung und Wege zum flexiblen Energiesystem
  • Ladeinfrastruktur: Überspannungsschutz, Konzepte, Netzintegration
  • Normative und rechtliche Vorgaben
  • Netzdienliche Integration von Elektroautos
  • Mit begleitender Fachausstellung

Ziel | Inhalte

Welche technischen Herausforderungen für das Stromnetz sind damit verbunden?
Welche Möglichkeiten gibt es schon jetzt und welche Optionen sind denkbar?

Sicher ist, dass die Mobilität der Zukunft neue Konzepte erfordert, die Elektromobilität immer mehr an Bedeutung gewinnt. Allerdings – so befürchten Fachleute – wird das Niederspannungsnetz damit unter der bestehenden Netzstruktur in naher Zukunft überlastet sein. Langfristige Planungen und erhebliche Vorlaufzeiten erschweren den nötigen Netzausbau.

Die Referenten der etablierten Fachtagung zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, die in der (Antriebs-)Technik erprobt sind oder werden. Auch die unterschiedlichen Optionen in der Ladeinfrastruktur werden dargestellt – hier gibt es einiges zu beachten und viele interessante Ansätze. Das gilt auch für die technischen Lösungen zur netzdienlichen Integration von Elektrofahrzeugen.

Diskutieren Sie mit erfahrenen Fachleuten über die unterschiedlichen Möglichkeiten und tauschen Sie sich über die Erfahrungen aus verschiedenen Projekten aus.

Sie treffen auf der Veranstaltung:

  • Fach- und Führungskräfte von EVUs und Stadtwerken aus den Bereichen Technik, Abrechnung und Strategie
  • Mitarbeiter von Elektroinstallationsfirmen sowie Planungs- und Ingenieurbüros, die für Planung, Bau und Betrieb der Netze, Ladeinfrastruktur und Stationen verantwortlich sind
  • Juristen und Berater, die Unternehmen bei der Entwicklung des Geschäftsfeldes Elektromobilität unterstützen
  • Alle, die im Rahmen der komplexen Anforderungen normengerecht und nach den neuesten technischen Standards arbeiten sollen und müssen

5 gute Gründe, diese Veranstaltiung zu besuchen

  • Erfahren Sie, welche (inter-)nationalen Lösungsansätze es für die Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen schon gibt
  • Seien Sie gespannt, welche Optionen für die Mobilität der Zukunft möglich sind
  • Erfahren Sie Aktuelles zu den Rahmenbedingungen der Normung und Rechtsprechung
  •  Bleiben Sie informiert, wie die Elektromobilität netzdienlich integriert werden kann
  • Verschaffen Sie sich einen breit gefächerten Überblick zu verschiedenen Gesichtspunkten rund um das Thema Netzintegration der eMobility

Ihre optionale Teilnahme per Livestream

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: Die Nutzung mittels Firefox ist aktuell nicht zu empfehlen, hier beobachten wir in der Praxis vermehrt Probleme!
  • Headset

Eventdatum: 28.10.20 – 29.10.20

Eventort: Dortmund

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

EW Medien und Kongresse GmbH
Bismarcktr. 33
10625 Berlin
Telefon: +49 (69) 7104687-0
Telefax: +49 (69) 7104687-359
http://www.ew-online.de/

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares